Gemeinschaftsschule – fertig, los!

Gemeinschaftsschule – fertig, los!

Individuelles und kooperatives Lernen fordern und fördern

Ganztagsgrundschule

Sicher haben Sie der Presse schon entnommen, dass in Baden-Württemberg die Ganztagsschulen auch im Primarbereich weiter ausgebaut werden sollen. Gründe dafür gibt es viele: Zum einen benötigen immer mehr Eltern eine Betreuung für ihre Kinder, da beide Elternteile berufstätig sind. Zum anderen bietet eine Ganztagsschule die Vernetzung von schulischen und außerschulischen Angeboten innerhalb des Schulalltages. Dabei werden Phasen der Anspannung und Entspannung berücksichtigt. So können die Kinder in einer räumlich neu gestalteten Lernumgebung individuell gefördert und gefordert werden.

 

Deshalb entschieden sich die Stadt Brackenheim und die Theodor-Heuss-Schule für die Einrichtung einer offenen Ganztagsschule in der Primarstufe (Grundschule) zum Schuljahr 2016/2017. Das bedeutet, dass Sie als Eltern/ Erziehungsberechtigte die Möglichkeit haben, zwischen Ganztagsschulbetrieb oder Regelschulbetrieb zu wählen. Hierbei besuchen Ganztagsschulkinder und Regelschulkinder dieselbe Klasse.

Ganztagsschulbetrieb

Wenn Sie Ihr Kind für den Ganztagsschulbetrieb anmelden, bedeutet dies:

  • dass Ihr Kind an drei Wochentagen (Mo, Di, Do) von 8.20 Uhr – 15.25 Uhr die Schule besucht.
  • dass der Besuch des Ganztagsschulbetriebs kostenlos ist.
  • dass Ihr Kind in der oben genannten Zeit neben dem Pflichtunterricht verbindlich an zusätzlichen Angeboten wie Hausaufgabenbetreuung, Arbeitsgruppen, Freizeitangeboten und Förderangeboten teilnimmt.
  • dass Ihr Kind von pädagogischen Fachkräften begleitet wird.
  • dass Ihr Kind in der Mittagspause betreut wird und in dieser Zeit essen, spielen und entspannen kann.
  • dass Ihr Kind ein kostenpflichtiges Mittagessen (3,50 €) in der Mensa einnehmen oder ein Vesper mitbringen kann.
  • dass die Anmeldung für ein Schuljahr verbindlich ist.

Falls Sie berufstätig sind und daher Betreuung über den Ganztagsschulbetrieb hinaus benötigen, können Sie kostenpflichtig ergänzende Betreuung in Anspruch nehmen:

 

  • Montag, Dienstag & Donnerstag zu den Randzeiten vor und nach dem Unterricht (7.00 Uhr bis Unterrichtsbeginn und nach Unterrichtsschluss um 15.25 Uhr bis 17.00 Uhr)
  • Mittwoch und Freitag vor und nach dem Unterricht (7.00 Uhr bis Unterrichtsbeginn und nach Unterrichtsende wahlweise bis 13.00 Uhr / 15.25 Uhr / 17.00 Uhr)

Das Angebot kann an 3 oder 5 Tagen in Anspruch genommen werden.

Regelschulbetrieb

Wenn Sie Ihr Kind für den Regelschulbetrieb anmelden, bedeutet dies:

  • dass Ihr Kind an 1 - 2 Tagen Nachmittagsunterricht haben wird.
  • dass Ihr Kind während der Mittagspause nach Hause geht.
  • dass Ihr Kind mit Kindern des Ganztagsschulbetriebs in einer Klasse unterrichtet wird.

Falls Sie berufstätig sind und daher Betreuung über den Regelschulbetrieb hinaus benötigen, können Sie kostenpflichtig ergänzende Betreuung in Anspruch nehmen:

  • täglich ab 7.00 Uhr bis Unterrichtsbeginn
  • täglich von Unterrichtsende bis 13.00 Uhr

Das Angebot kann an 3 oder 5 Tagen in Anspruch genommen werden

Betreuung in den Ferien

Falls Sie berufstätig sind und daher Betreuung in den Ferien benötigen, können Sie kostenpflichtig Ferienbetreuung in Anspruch nehmen.

 

Kinder im Regelschulbetrieb     7 Uhr bis 13 Uhr

Kinder im Ganztagsbetrieb        7 Uhr bis 13 Uhr     oder   7 Uhr bis 17 Uhr

Anmeldung

Die Anmeldung für das Schuljahr 2016/17 ist bereits erfolgt.